Aktuelles
Neesen geht in dritte Amtszeit - Mit 100% im Amt bestätigt

· ·

Die Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Büren der Jungen Union (JU) setzt auf eine bewährte Besetzung.

Die Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Büren der Jungen Union (JU) setzt auf eine bewährte Besetzung. Einstimmig wurde der bisherige Vorsitzende Christoph Neesen im Amt bestätigt. Ihm steht wie bisher Moafak Kata, ebenfalls einstimmig im Amt bestätigt, als Stellvertreter zur Seite. Als zweiter Stellvertreter Vorsitzender neu im Amt ist dagegen Christian Seck, der zuvor als Beisitzer im Vorstand aktiv war, ebenso wie die Abiturientin Pia Köchling als Schriftführerin, die neu im Vorstand ist. Als stellvertretender Schriftführer wurde Robin Ahlers wiedergewählt.

Zu Beisitzern wurden Nico Andree, Jonas Kleck, Manuel Niedernhöfer und Samuel Sommer gewählt. In seinem Bericht zog Neesen ein positives Fazit der letzten beiden Jahre. Die Mitgliederzahl sei gerade im letzten Jahr trotz altersbedingter Verluste von 98 auf 109 gestiegen. Mitglieder der Jungen Union scheiden mit 35 automatisch aus dem Verband aus. Für das Jahr 2016 erwartet Neesen ein Anhalten dieses Trends. Schließlich bewiesen Studien, dass sich gerade die Jugend wieder mehr für Politik interessiere.

Erste Aktionen sind bereits in der Planung. So wird Ende Februar Klaus Kelle als Gast erwartet. Mit ihm wird die Junge Union über das Thema „Können wir den Medien noch vertrauen?“ diskutieren. Der bundesweit bekannte konservative Publizist, der seinen Werdegang beim „Westfalen-Blatt“ startete, wird dabei am 29. Februar im Bürgersaal in Büren zu Gast sein. Weiterhin geplant ist eine viertages-Fahrt nach Prag.

Als politische Themen wird die JU wie bisher das „Quartier im Kern“, die Generationengerechtigkeit und das Bürener Schulsystem als Zukunftsthemen im Auge behalten. Dabei sei es wichtig nicht zu vergessen, dass es eine Vielzahl von Themen in Büren gebe und dabei nicht eines alle anderen überlagern dürfe.

« Junge Union in Düsseldorf - Zu Besuch bei Landtag und WDR Junge Union erstaunt über Verein - Was will der Investor von Herrn Bonke und wann tritt dieser in Erscheinung? »